Unternavigation


TRANSPORTVERSICHERUNG

Heute ist der Gedanke der Transportversicherung so eng mit dem Handel und dem gesamten Transportwesen verbunden, dass diese Wirtschaftszweige ohne einen funktionsfähigen Versicherungsmarkt nur mit größten Existenzängsten und nur vorübergehend bestehen könnten. Die Transportversicherung trägt im weiteren Sinne zur Sicherheit und zum reibungslosen Ablauf im nationalen und internationalen Handelsverkehr bei und schützt zugleich den jeweiligen Eigentümer des Transportgutes während seiner Beförderung und während der mit dem Transport verbundenen Aufenthalte bzw. Lagerungen gegen dabei typisch auftretende Transportgefahren. Zudem begründet sie ihre wirtschaftliche Bedeutung bei Kreditgeschäften (Akkreditive, Schiffshypotheken).

Achtung:
Trotz der gesetzlich bzw. vertraglich festgelegten Haftungsbestimmungen der diversen Verkehrsträger (Spediteure, Frachtführer, etc.) ist der Abschluss einer Transportwarenversicherung ein unbedingt erforderlicher Schritt, da zahlreiche Haftungsbefreiungsgründe wie auch die jeweiligen vorgesehenen Entschädigungsgrenzen im Schadenfall keine bzw. nicht ausreichende Ersatzleistungen nach sich ziehen können. Spediteure, Frachtführer leisten für Warenschäden nicht automatisch Schadenersatz –  selbst bei nachgewiesenem Verschulden ist die Entschädigung aufgrund nationaler und  internationaler Haftungsnormen stark eingeschränkt.  

Als versicherbares Interesse im Bereich der Transportversicherung gilt jedes in Geld schätzbare Interesse, das jemand daran hat, dass das versicherte Transportmittel oder transportierte Gut für die Gefahren der Beförderung besteht [AÖTB Artikel 3 (1) in der letztgültigen Fassung]. Über die Deckung von Schäden am versicherten Transportmittel und an transportierten Gütern hinausgehend wird auch die Versicherung von Havarie-grosse-Beiträgen, von Aufwendungen zur Abwendung oder Minderung des Schadens und von Aufräumungs- und Bergekosten angeboten.

Güterversicherung ALL Risk oder eingeschränkte Deckung

Die Güterversicherung ist die Versicherung von Gütern aller Art (Handels und Privatgüter) gegen eine Vielzahl von Transportgefahren wie z.B. Transportmittelunfall, Strandung oder Entgleisung des Transportmittels, Absturz von Luftfahrzeugen, Brand, Bruch, Vernässung, Rost, Oxydation, Be- und Entladen, Diebstahl und Abhandenkommen etc.

Unter die Nebensparten der Transportversicherung sind zu subsumieren:

  • Musterkollektionen
  • Reiselager
  • Valorenversicherung
  • Messe- und Ausstellungsversicherung
  • Versicherung von Kunsttransporten und Kunstausstellungen
  • Umzugsgut
  • Frachtführerhaftungsversicherung
  • Speditionsversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Fotoapparateversicherung
  • Golfausrüstung
  • Jagd- und Sportwaffenversicherung
  • Musikinstrumente Versicherung
  • Filmapparate- und Filmausfallversicherung
  • Landkasko (Güterwaggons, Container, etc.)
  • Flusskasko (Kähne, Bargen, etc.)
  • See Kasko (alle auf Über- bzw. Hochsee fahrenden Schiffe)
  • Wassersportfahrzeugkasko (Motorboote, Segelboote)

Was können wir als Spezialisten für Sie tun:

  • Beratung bezüglich Transportrisiken und dazu passendem Versicherungsschutz - Deckungsumfang
  • Ausschreibung am internationalen Versicherungsmarkt um den günstigsten Anbieter zu eruieren
  • Organisation einer Verpackungsberatung durch neutrale Experten
  • Beurteilung der Obliegenheiten (Auflagen) in einem Versicherungsvertrag
  • Bearbeitung im Schadensfall und Organisation eines Havarie Kommissars

Kontakt: E-Mail: versicherung@west-makler.at